Behandlungsablauf

________________________________________

Vor der Behandlung

 

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Pferd zur Behandlung trocken und sauber ist. Es sollte vor der Behandlung nicht geritten oder gearbeitet werden.

 

Anamnese

 

Vor Beginn jeder Behandlung benötige ich einige Informationen von Ihnen. Dazu gehören allgemeine Infos wie Alter, Nutzung, Haltung etc. des Pferdes, aber auch aktuelle Beschwerden, Schmerzen oder Auffälligkeiten. Sollten Ihnen tierärztliche Befunde / Röntgenbilder vorliegen, bringen Sie diese bitte zum Termin mit.

 

Behandlung

 

Bitte sorgen Sie für die Möglichkeit eines ruhigen Ortes, wo sich Ihr Pferd wohl fühlt. Für die Behandlung benötigen Sie ein gut sitzendes Halfter, Führstrick und eine Longe. Die Art der Behandlung ist abhängig vom Befund und der Palpation und entscheidet sich meist erst kurzfristig. Bitte planen Sie ungefähr 2 Stunden für die Behandlung ein.

 

Nach der Behandlung

 

Bitte geben Sie Ihrem Pferd Zeit, sich an das neue Körpergefühl zu gewöhnen. Es sollte die Möglichkeit bekommen, sich frei zu bewegen. Wie Sie das Pferd an den folgenden Tagen bewegen, richtet sich nach der Behandlung. Das werden wir im Anschluss individuell besprechen. Ob eine weitere Nachbehandlung nötig ist, stellt sich ebenfalls erst bei der Behandlung raus, das werden wir ebenfalls im Anschluss besprechen.

Für eine physiotherapeutische Begleitung während der Turniersaison, begleitend zu Training und in der Regeneration, sollten in regelmäßigen Abständen Behandlungen stattfinden.